HELLSEHEN UND HELLSICHTIGKEIT

WAS IST DAS UND WIE SETZEN SPIRITUELLE UND SENSITIVE MEDIEN DAS EIN

Medialität

Hellsehen, Hellsichtigkeit

WAS IST DAS UND WIE SETZEN SPIRITUELLE UND SENSITIVE MEDIEN DAS EIN

Als spirituelles und beweisführendes Medium ist das Hellsehen ein wichtiger Bestandteil eines Jenseitskontaktes und einer medialen Beratung. Das war die erste bewusste mediale Fähigkeit, welche ich persönlich wahrnahm. Wenn ein spirituelles Medium arbeitet, benutzt es jedoch nicht nur das Hellsehen, sondern eine Kombination von allen medialen Fähigkeiten wie Hellfühlen, Hellsehen und Hellhören. Das heisst ein Medium erhält ein Bild (hellsehen), das mit einer Emotion verbunden ist (hellfühlen) und hört dazu z.B. noch ein Lied (hellhören). Wenn alle medialen Fähigkeiten kombiniert und gleichzeitig stattfinden, nennt man das dann Hellwissen.

In der medialen Ausbildung zum Medium lernt man die einzelnen Fähigkeiten zu unterscheiden, zu erkennen und natürlich einzusetzen.

Das Hellsehen ist am bekanntesten und deshalb möchte ich darüber schreiben.

HELLSEHEN DEFINITION

Ein Mensch der hellsichtig ist oder hellseherische Fähigkeiten hat, kann Menschen, Ereignisse und Gegenstände aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wahrnehmen und sehen. Manchmal sind das ganze Filme oder teilweise einzelne Bilder.

HELLSICHTIGKEIT, WO UND WIE WIRD DAS EINGESETZT

Hellsehen in Jenseitskontakten

Jedes Jenseitskontaktmedium ist hellsichtig. Es ist bei jedem einfach verschieden stark ausgeprägt. Manche sind eher hellsichtig, andere sind mehr hellfühlend oder sind eher hellhörend.

Als spirituelles Medium setzt man die Hellsichtigkeit in Jenseitskontakten ein. Ein hellsichtiges Medium nimmt Verstorbene hellsichtig wahr. Die Verstorbenen aus der geistigen Welt arbeiten dann mit dem Medium über Bilder. Das spirituelle Medium sieht nicht nur den Verstorbenen, sondern auch Ereignisse, Gegenstände oder Erinnerungen, die übermittelt werden.

Dabei gibt es zwei unterschiedliche Arten, wie ein spirituelles Medium hellsichtig sein kann:

Hellsichtigkeit objektiv

Das Medium sieht den Verstorbenen aus der geistigen Welt direkt vor sich, wie ein lebender Mensch. Also objektiv mit den eigenen Augen, mit dem physischen Sinnesorgan. Es kann kaum unterschieden werden, ob dieser Mensch jetzt lebt oder schon tot ist. Das Medium sieht es, die anderen Menschen, wenn sie selbst nicht objektiv hellsendend sind nicht. Als Kind erlebte ich das, als ich meine Grossmutter direkt vor mir sah. Mit dem älter werden, hat sich das geändert.

Hellsichtigkeit subjektiv

Die subjektive Hellsichtigkeit ist das, was am meisten verbreitet ist. Man sieht einen Verstorbenen aus der geistigen Welt nicht direkt mit den Augen, aber vor dem inneren Auge. Also ähnlich wie, wenn wir Tagträumen oder wenn man sich an etwas aus der Vergangenheit erinnert. Man erhält Bilder, Bildsequenzen oder teilweise ganze Filme.

Hellsehen in einer medialen Beratung

In einer medialen Beratung kann das Hellsehen oder die Hellsichtigkeit ebenfalls eingesetzt werden. Man sieht zum Beispiel den Kunden als er/sie noch klein waren, wo sie lebten, was sie machten und spezielle Ereignisse, alles in Bilder. In der medialen Beratung setzt man die Hellsichtigkeit für die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft ein. Sehr oft kann ein sensitives Medium die Farben der Aura von Menschen ebenfalls sehen. Ich persönlich setze das lesen der Aurafarben sehr gerne in einer medialen Beratung ein.

MEDIUM HELLSEHEN

Jedes sensitive Medium kann also hellsehen. Aber seriöse spirituelle Medien halten sich an Regeln. Wir sehen uns nicht willkürlich und ohne Erlaubnis die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft von Menschen an. Auch nicht von Elvis oder Marilyn Monroe. Das ist unseriös und eine Persönlichkeitsverletzung.

HELLSEHEN SCHWEIZ

Man kann also sagen, dass ein spirituelles oder sensitives Medium ein Hellseher ist. Als seriöse Hellseher in der Schweiz sagt ein sensitives Medium jedoch nicht die Zukunft voraus. Viele Wahrsager oder Hellseher in der Schweiz preisen ihr Angebot an, indem sie versprechen sagen zu können, ob Du bald Deinen Traummann findest, oder ob Du bald Deinen Traumjob findest und so vieles mehr.

Man braucht für das Hellsehen keine Hilfsmittel wie Glaskugeln oder Tarotkarten. Es sind nicht die Tartotkarten, die hellseherische Fähigkeiten haben, sondern das spirituelle Medium selbst.

HELLSICHTIGKEIT SYMBOLIK

Ich weiss, dass sehr viele spirituelle und sensitive Medien mit Symbolik arbeiten. Das heisst, sie sehen z.B. einen Schmetterling vor dem inneren Auge und das bedeutet für sie persönlich Freiheit. Also geben sie diese Information dem Kunden weiter. Das ist in Ordnung, wenn es funktioniert. Doch sobald wir Neins vom Kunden erhalten, stecken wir dann in Schwierigkeiten. Als Medien dürfen wir uns nicht beschränken und sollten unseren Horizont immer weit offen halten. Manchmal ist ein Bild auch wirklich so zu nehmen und weiterzugeben wie wir es erhalten. Das heisst, es kann auch sein, dass der Mensch der bei uns ist, tatsächlich ein Schmetterlingstattoo auf der Schulter hat. Aus diesem Grund ist es wichtig, die mediale Fähigkeit der Hellsichtigkeit mit der medialen Fähigkeit des Hellfühlens zu verbinden. Hellsichtigkeit alleine ist meistens nicht stark genug, um klare beweisbare Aussagen zu machen.

ZUKUNFTSVORAUSSAGEN

100% korrekte Zukunftsvoraussagen sind nicht möglich! Nichts ist in Stein gemeisselt.

Selbst wenn wir teilweise jede Menge Details über die Zukunft sehen und erhalten, mischen wir uns nicht in das Leben eines Menschen ein. Ich wurde in England als spirituelles und sensitives Medium ausgebildet und dort ist die Zukunftsvorhersage verboten. Das sollte es in der Schweiz auch sein. Warum? Weil man so Kunden von sich abhängig macht und ihnen den freien Willen nimmt. Seriöse Hellseher zeigen Möglichkeiten und Potenziale auf, sagen aber keine Details voraus. Viele Wahrsager oder Hellseher arbeiten mit der Angst eines Kunden und das ist nicht ok. Ein spirituelles Medium baut die Menschen in einer spirituellen Beratung auf und schenkt ihnen Motivation und Kraft das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Alle Menschen sind mehr oder weniger hellsichtig. Als spirituelles Medium hat man die mediale Fähigkeit der Hellsichtigkeit einfach ein wenig ausgeprägter und sie ausgebildet. Als sensitives Medium darf man lernen, dass man den Bildern die man erhaltet vertrauen kann, egal was kommt. Aber die Magie entsteht nicht mit dem Hellsehen alleine, sondern wenn alle medialen Fähigkeiten kombiniert eingesetzt werden. Dann kann ein sensitives und spirituelles Medium wirklich klare und beweisbare Aussagen machen.

Dein Schweizer Medium, Daniela Hadorn

Daniela Hadorn
Daniela Hadorn

Daniela ist ein beweisführendes Medium und eine spirituelle Lehrerin. Sie lebt nicht auf den Wolken, sondern steht mit beiden Füssen auf dem Boden. Ihr grösster Wunsch ist, dass Du ihre Medialität und ihre Lehren als Katalysator for Dein eigenes spirituelles Wachstum siehst.